Es hat sich ein Problem ergeben:

Die Feuerwehr hat von der Landesebene vor kurzem die Vorgabe bekommen, dass sie sich z.Zt.nicht an Veranstaltungen beteiligen darf. Dies macht die Müllsammelaktion für die Gemeinde sehr problematisch.

WWU und Bgm haben daher Donnerstag  beschlossen, die offizielle Sammelaktion abzusagen.

Eine Alternative gibt es:

Es spricht nichts dagegen, wenn sich trotzdem kleine Gruppen, z.B. 2-4 Leute, selbst organisieren, sich zusammen tun, einzelne Straßen ablaufen und eigenständig Müll sammeln.

Müllsäcke sind beim Bürgermeister privat nach telefonischer Absprache erhältlich, anschließend können diese beim Bauhof abgelegt werden, hinter der Feuerwehr.