Neujahrsempfang des Bürgermeisters 2015

 

Am 11.1.2015 fand der alljährliche Neujahrsempfang des Bürgermeisters in der Hirten-Deel statt. Neben dem Bürgermeister von Lentföhrden, Bernd Specht nebst Gattin, folgten ca. 100 Schmalfelderinnen und Schmalfelder der Einladung von Bürgermeister Klaus Gerdes. Wieder einmal hatte der Kulturausschuss der Gemeinde den Saal liebevoll hergerichtet und für das leibliche Wohl in Form von Schnittchen, kalten und warmen Getränken sowie den beliebten Schmalzbroten gesorgt.

 

Die Veranstaltung begann mit einem Jahresrückblick auf 2014 und einem Ausblick auf 2015 durch den Bürgermeister. Er berichtete über die neu entwickelten Baugebiete, über die Probleme, die es mit der Trinkwasserversorgung gab und über die großen Investitionen, die 2014 getätigt wurden. Im Ausblick auf das laufende Jahr wurden die Zuhörerinnen und Zuhörer über die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr sowie über die geplante Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen informiert.

 

Anschließend richtete die Vorsitzende des Kulturausschusses, Frau Schüller-Ehmsen, ein Grußwort an die Gemeinde und stellte Kai von Essen vor, der sich bereit erklärt hatte , für die Gemeinde Schmalfeld eine Homepage zu erstellen.

 

Zusammen mit einer Arbeitsgruppe aus Mitgliedern des Kulturausschusses wurde dieses Projekt in den letzten Wochen des Jahres 2014 in Angriff genommen und fand an diesem Tag seinen Höhepunkt mit der offiziellen Freigabe der Homepage im Internet. Auf der Seite „www.schmalfeld.net“ wird man in Zukunft alles Wissenswerte über die Gemeinde und das Dorf erfahren können.

Kai von Essen gab einen ausführlichen Überblick über die Homepage. Hier sei auch noch einmal ganz besonders Holger Rehder, dem Vorsitzenden des Wasser-, Wege- und Umweltausschusses gedankt, der sich vorausschauend schon vor Jahren die Domain „schmalfeld.net“ gesichert hatte und diese jetzt der Gemeinde zur Verfügung stellte.

 

Gegen 14:00 Uhr leerte sich der Saal dann zunehmend und die Veranstaltung klang langsam aus.

jf