Aktuelles

Liebe Schmalfelderinnen, liebe Schmalfelder,
 
die Probenahme des Werksausgangs vom 14.02.2020 zeigt, dass auch der Mangangehalt unseres Trinkwassers wieder im unbedenklichen Bereich liegt.
 
Mit freundlichen Grüßen
K. Gerdes, Bürgermeister
 
 
 
 
Liebe Schmalfelderinnen, liebe Schmalfelder,
 
die jüngsten Trinkwasserproben zeigen, dass der Mangangehalt im Werksausgang
zwar sinkt, aber noch über dem Grenzwert liegt, hieran wird weiter gearbeitet.
Da das Mangan im Leitungsnetz ausfällt, liegen die Werte der Proben aus mehreren
privaten Haushalten sowie der hier veröffentlichen Probe aus Schule/Kindergarten
deutlich unter dem Grenzwert.
Das Wasser kann, wie in der zurückliegenden Zeit auch, als Trinkwasser genutzt
werden.
 
Mit freundlichen Grüßen
K. Gerdes, Bürgermeister
 

Pruefbericht1993909-721251.pdf

Pruefbericht1993909-721252.pdf

Liebe Schmalfelderinnen, liebe Schmalfelder,
 
die unten aufgeführte Werksausgangsprobe zeigt, daß der Mangan-
gehalt in unserem Wasser weiterhin erhöht ist, alle anderen Werte  
sind in Ordnung.
An der Behebung dieses Fehlers wird  mit Hochdruck gearbeitet.
Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt  ist das Wasser wie
bisher als Trinkwasser zu verwenden, da Mangan sich hauptsächlich
im Leitungsnetz absetzt. 
Anders lautende Meldungen entsprechen nicht der Richtigkeit.
 
Mit freundlichen Grüßen,
K. Gerdes, Bürgermeister
 

Weihnachtsmärchen in der Hirten Deel in Schmalfeld

 
 
Nach einer Fassung vom Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH, Hamburg.
  
„Endlich mal eine wunderschöne Prinzessin treffen“, das wäre doch Glück. Stattdessen fristet Gurke sein Leben als Gehilfe des Lampenmeisters, fängt Glühwürmchen und Funkenfalter, die sein Meister dann – eingesperrt in Gläsern – als Lampen verkauft. Die Geschäfte laufen prima, seitdem der Zackenberg wächst und kaum noch Sonnenstrahlen ins Tal kommen.
 
Die eher unbekannte Geschichte von Carolin Jelden entführt die Zuschauer in den zauberhaften Lichterwald, der bevölkert ist von Wesen wie der Flatterfee, dem Kerzenkobold und Steinmonks.
 
Am 23.11 um 19 Uhr und am 24.11. um 15:30 Uhr können kleine und große Zuschauer in der Hirten Deel, Am Sportplatz 2, in Schmalfeld herausfinden, ob Gurke sich einen Platz an der Seite der Prinzessin erobern wird oder ob Glück nicht manchmal ganz anders daherkommt, als man es sich ausmalt. 
 
Erwachsene zahlen dafür 5 €, Kinder 3 €. Der Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn.
 
 
Das Foto zeigt die Flatterfee, den Berggeist, Gwendolin und einen Steinmonk (hinten: Angela Mohr, Manuela Dwinger; vorne: Ana Tomas, Jenny Steen)
Liebe Schmalfelderinnen, liebe Schmalfelder,
 
in der Nacht vom 31.10. auf den 1.11. gab es einen Ausfall der Wasserversorgung.
Die Ursache lag in der Steuerung der Reinwasserpumpen im Wasserwerk. Nach der Wiederinbetriebnahme war viel Luft und braunes Wasser im Netz.
 
Da dies schon der zweite Vorfall binnen weniger Wochen bezüglich der Wasserversorgung ist, wird sich die Gemeinde in ihren nächsten Sitzungen ausführlich damit befassen.
 
Mit freundlichen Grüßen
K. Gerdes
 

Liebe Schmalfelderinnen, liebe Schmalfelder,

die am 15.10. gezogene Wasserprobe zeigt eine deutliche Verbesserung der Werte, nur der Mangangehalt ist noch nicht wieder im Grenzbereich.

Mit freundlichen Grüßen
gez. K. Gerdes, Bürgermeister

 

 Prüfbericht 1983735 - 692764